Fotowettbewerb „Begegnungen in Michendorf – hier lebe ich gerne“

Die AG Kommunikation in der Arbeitsgruppe Flüchtlinge in Michendorf schreibt bis Ende August 2016 einen Fotowettbewerb aus, der alle dazu einlädt, in den Sommerferien Motive in Michendorf, die zum Thema „Begegnungen in Michendorf – hier lebe ich gerne“ passen, zu fotografieren.

Die Fotos sollen Begegnungen von Menschen in unserer Gemeinde darstellen, in der Natur, in oder vor Gebäuden unserer Gemeinde.

Die Idee des Fotowettbewerbs entstand vor dem Hintergrund, dass wir ab September 2016 Geflüchtete als neue Bewohner*innen in Michendorf erwarten und wir im Café der Begegnung mit einer kleine Fotoausstellung das Leben in unserer Gemeinde präsentieren möchten. Sowohl das Thema „Begegnung“ als auch das Thema „Gemeinde / Gemeindeentwicklung“ nehmen derzeit nach unserer Wahrnehmung in Michendorf eine zentrale Stellung ein, weshalb wir Bilder zu diesen Themen suchen. Es sind alle Einwohner und Freunde der Gemeinde Michendorf eingeladen, sich mit ihren Arbeiten zu beteiligen!

Die Bilder werden regelmäßig ab September 2016 im „Café der Begegnung“ gezeigt. Hier kommen Michendorfer Alt- und Neubürger auf Augenhöhe miteinander ins Gespräch und lernen sich gegenseitig kennen. Die Begegnungsstätte ist zu finden im Haus St. Georg, Langerwischer Straße 27a, Michendorf.

Ausgeschrieben werden:

  • Drei attraktive Preise – diese kommen aus der Region und stehen im Zusammenhang mit der Region.
  • Die Bilder werden erstmals am 12.09.2016 ab 18:00 im Café der Begegnung gezeigt.
  • Der Hauptpreis wird durch die Abstimmung aller zu diesem Zeitpunkt anwesenden Gäste bestimmt.
  • Die beiden anderen Preisträger werden durch die Jury im Vorfeld ausgewählt, die Gewinner im Vorfeld der Erstveröffentlichung informiert.
  • Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei, alle Menschen sind herzlich eingeladen.

Bedingungen/Maße:

  • Das Format der Bilder muss digital (Format jpg oder jpeg) sein, die Größe darf pro Bild 5 MB nicht überschreiten.
  • Bevorzugt ist das Querformat, das ist jedoch kein Muss.
  • Maximal 5 Fotos können pro Einsender eingereicht werden. Darunter ist eine Serie möglich – hier bitte die Reihenfolge im Dateinamen vermerken.
  • Pro Email nur ein Bild (gerne mit ausführlicherer Beschreibung). Die Email muss neben dem Bild selber die Kontaktdaten (Name, Adr., Tel-nr.) des Fotografen/Erstellers und den Aufnahmeort (Ortsteil) beinhalten.
  • Die Jury würde sich über eine kurze Beschreibung des Bildes, wie z.B. Details zum Aufnahmeort bzw. Erläuterungen und Hintergründe der Arbeit in selbiger Email, freuen.
  • Der Zeitpunkt der Entstehung der Bilder spielt keine Rolle.
  • Die Bilder dürfen bearbeitet sein, Bildmontagen sind zulässig.
  • Die Organisatoren/Jury behält sich eine Vorauswahl bzw. die Nichtveröffentlichung von Bildern vor.

Nutzungs- und Urheberrechte:

  • Die Fotos werden ausschließlich für die Vorführung im Café der Begegnung genutzt und darüber hinaus ggf. für die für das Projekt notwendige Öffentlichkeitsarbeit verwendet.
    Für weitergehende Verwendungen werden gesonderte Vereinbarungen getroffen.
  • Mit der Einsendung erklären die Einsender verbindlich, dass sie Urheber der Arbeiten sind und alle Bildrechte bei ihnen liegen. Einer Veröffentlichung dürfen Rechte Dritter, insbesondere die abgebildeter Personen, nicht entgegenstehen.
  • Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

Zeitplan:

  • Einsendungen ab sofort
  • Einsendeschluss ist der 31.08.2016.
  • Erstveröffentlichung ist am 12.09.2016

Mitmachen:

Rückfragen bitte bei Konstantin Kuba unter +49 (0)163-743 63 63 oder auch per Email an fotowettbewerb-sommerferien@gmx.de. Die Ausschreibung können Sie hier als pdf downloaden.