Logo & Link zur Website der Arbeitsgruppe Flüchtlinge in Michendorf

 

Flüchtlinge in Michendorf - neue Informationen und Willkommensbroschüre

Liebe Michendorfer*innen,

Sie werden es vielleicht schon in der Presse gelesen haben: der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat mit der Eigentümerin des SensConvent Hotels, einer Düsseldorfer Gesellschaft, einen Vertrag geschlossen über die Einrichtung einer Unterkunft für Asylsuchende im Hotel in der Potsdamer Straße im Ortsteil Michendorf. Der Vertrag soll eine Laufzeit von 4,5 Jahren haben. In den 150 Zimmern des Hotels sollen zukünftig 250 bis 300 Flüchtlinge leben. Es heißt, dass das Hotel "in den kommenden Wochen" bezugsfertig eingerichtet werden soll. 

In der Pressemitteilung heißt es weiterhin: "Der Landkreis hofft, dass sich die Michendorferinnen und Michendorfer in dieser neuen Situation so herzlich um die Asylsuchenden bemühen, wie es im Sommer bereits der Fall war. Seinerzeit musste der Landkreis eine Notunterkunft in der Sporthalle des Michendorfer Gymnasiums vorübergehend einrichten." 

Nun ist es also amtlich: wir werden in Kürze wieder neue Bürger in unserer Mitte begrüßen. Unsere und Ihre Erfahrungen werden hierbei von Nutzen sein! Wir wollen die Flüchtlinge herzlich willkommen heißen und mit helfen, die Bedingungen in unserer Kommune für sie und uns alle positiv mit zu gestalten. 

Detailliertere Informationen haben wir heute  noch nicht für Sie, wenn wir mehr wissen, melden wir uns! 

 

Entwicklung einer Willkommensbroschüre - helfen Sie uns!

Bereits seit einigen Wochen hat die AG FiM zusammen mit der Gemeinde Michendorf das Projekt begonnen, eine Willkommensbroschüre für Flüchtlinge in Michendorf zu erarbeiten. Aus der Erfahrung der letzten Sommerzeit ist es wichtig, simple Informationen, WO und WAS sich bei uns in der Gemeinde befindet, in einfacher und verständlicher Form zur Verfügung zu stellen.

Hierzu braucht das kleine Redaktionsteam Ihre Hilfe:

Wenn Sie Vorschläge haben, was in einer solchen Broschüre aufgenommen werden soll, so können sie diese bis spätestens 22.11.2015 gerne an uns weiter leiten

 

Bitte listen Sie Ihre Vorschläge nach folgendem Prinzip auf:

• Name der Einrichtung oder Gruppe

• Straße und Nummer

• Michendorf / Ortsteil

• Kontaktperson

• Telefon

• Mail (auch wenn sinnvoll: Internetseite)

• Notiz zur kurzen Erläuterung: (z.B. wäre das beim Kirchenchor LaWiCantus: Chor für alle, die Spaß haben am Singen. Alle Interessierte – unabhängig von ihrer Konfession – sind willkommen! Proben: jeden Donnerstag 20:15 Uhr)

 

Die Broschüre soll in Deutsch, und nach Möglichkeit in Englisch, Französisch, Arabisch, Paschtun und Farsi erscheinen. Wir schaffen das aber nur, wenn wir professionelle Übersetzer haben. Bitte melden Sie sich bis zum 22.11.2015, falls Sie selber das leisten können oder jemanden wissen, der es leisten könnte.

 

Ihre Ideen und Vorschläge bitte mailen an: mail@ag-fim.de 

---

Ihre Arbeitsgruppe Flüchtlinge in Michendorf

c/o
Evangelisches Pfarramt Neu Langerwisch
Neu-Langerwisch 12
14552 Michendorf OT Langerwisch