Logo & Link zur Website der Arbeitsgruppe Flüchtlinge in Michendorf

 

Neue Informationen aus dem Camp

Liebe Michendorfer*innen,

eine große Herausforderung steht den Camp-Bewohner*innen und uns bevor. Seit dieser Woche rollt die erste Abschiebewelle durch das Camp. Viele der Serb*binnen und einige der Albaner*innen hatten ihr „Interview“ und haben den Abschiebebescheid nahezu zeitgleich erhalten. Sie bekommen in den nächsten Tagen ihren Pass aus Eisenhüttenstadt zugeschickt und werden dann, vermutlich in den ersten Augustwochen, aufgefordert, Deutschland zu verlassen. Da Serbien als „sicherer Herkunftsstaat“ eingestuft ist, gibt es wenig Hoffnung bei Widerspruch. In Albanien ist die Lage diffiziler, aber dennoch nicht viel weniger hoffnungslos. 

Vor 10 Tagen konnten wir gemeinsamen einen Sommergottesdienst in Langerwisch mit vielen Camp-Bewohner*innen  unter dem Psalm 133,1 „Schön ist's, wenn Schwestern und Brüder friedlich beisammen wohnen“ feiern. Unkomplizierte Begegnungen zwischen Camp-Bewohner*innen und Michendorfer*innen haben stattgefunden, Gespräche konnten sich entwickeln, Verbindungen geknüpft werden und das auf ganz vielfältige Art und Weise im Café der Begegnung, bei gemeinsamen Ausflügen, in den Sprachkursen, an Kindernachmittagen und bei Arztbesuchen.

Jetzt folgt der schwierige Prozess des Abschiednehmens. Gefühle der Trauer, Ohnmacht, Verzweiflung, Wut und Unverständnis können aufkommen und das Aushalten der Ungewissheit, was auf die Menschen zukommt, die in ihr Heimatland zurückkehren müssen, lässt uns noch schwerer damit umgehen.

Ein großes Anliegen ist uns, dass Sie von den Veränderungen im Camp wissen, dass Sie im Austausch mit uns bleiben, um Platz zum Reden und Schreiben zu haben und dass Sie ihre Gedanken formulieren können. Einige Campbewohner*innen werden in ihrer Not auf kreative, manchmal unverständliche und kaum aushaltbare Ideen kommen, um ein Bleiberecht für sich oder ihre Kinder zu erzwingen. Bitte gehen Sie achtsam mit Ihren eigenen Ressourcen um und verweisen Sie bei Bitten und Anfragen auf die Sozialarbeiter*innen im Camp und die Beratungsstelle der Diakonie in Potsdam (www.diakonisches-werk-potsdam.de/beratungsfachdienst-für-migrantinnen). 

Wir möchten mit Ihnen gemeinsam die motivierende Entwicklung der letzten sechs Wochen weiter fortführen und mit ganzem Herzen ankommende Menschen in ihrer Michendorfer Lebenszeit herzlich willkommen heißen. Für Ihr Engagement und die unkomplizierte und kraftvolle Unterstützung und Begleitung der Flüchtlinge möchten wir uns ein weiteres mal herzlich bedanken.

Bis bald... 

---

Ihre Arbeitsgruppe Flüchtlinge in Michendorf

c/o
Evangelisches Pfarramt Neu Langerwisch
Neu-Langerwisch 12
14552 Michendorf OT Langerwisch