Logo & Link zur Website der Arbeitsgruppe Flüchtlinge in Michendorf

 

Infomail der Arbeitsgruppe Flüchtlinge in Michendorf

Die Urlaubszeit zollt Tribut - so auch bei uns, und unser Wunsch, Ihnen auf diesem Weg regelmäßige Informationen zu senden, ist leider etwas ins Stocken geraten. Hier aber nun endlich wieder eine neuen FiM-Mail!

Liebe Michendorfer*innen,

die ersten Campbewohner haben Michendorf in Richtung Heimat verlassen, weitere werden diese Woche folgen. Die übrigen Bewohner, die noch keinen Bescheid erhalten haben, werden noch im August nach Brück umziehen, wo die Kinder und Jugendlichen auch die Schule besuchen werden. Der genaue Umzugstermin steht noch nicht fest, bis zum Ende der Sommerferien soll die Turnhalle jedoch wieder dem Michendorfer Gymnasium zur Verfügung stehen.

Im heutigen Newsletter informieren wir über den aktualisierten Aufruf der Spendengruppe, tragen ein Wohnungsgesuch an Sie weiter und geben schon mal einen kleinen Ausblick auf die Zeit nach dem Umzug.

---

Aufruf der Spendengruppe

Die Freude der Kinder am Lernen war in der Sprachgruppe bis zum letzten Tag ungebrochen. Für ihren kommenden Schulbesuch möchten wir ihnen gern eine kleine "Grundausstattung" mit auf den Weg geben. Ferner haben einige Menschen noch Bedarf an Koffern bzw. Reisetaschen. Wir freuen uns, wenn Sie kurzfristig noch etwas beisteuern können:

• Koffer und Reisetaschen
    (bitte ohne Beschädigungen und mit funktionierenden Verschlüssen)

• Schulranzen/-rucksäcke, Sportbeutel  (möglichst gut erhalten)

• Schulbedarf (Federtasche, Stifte, Anspitzer, Lineal, Schere, Tuschkasten, …)

• Zuckertüten

Die Annahmestellen in Michendorf und Langerwisch finden Sie auf unserer Website: www.spenden.ag-fim.de.

---

Zwei Wohnungen für Familie & jungen Mann gesucht

Ungeachtet des nahenden Umzugs möchten wir unsere Aktivitäten fortsetzen, Wohnraum für Flüchtlinge in Michendorf zu schaffen. Perspektivisch für die Integration weiterer Flüchtlinge in unserer Gemeinde, aber auch ganz akut in zwei Fällen (leben zzt. im Camp):

1. Wir suchen dringend eine Wohnung für eine vierköpfige Familie (max. 90 qm). Sie haben gute Chancen, in Deutschland vorerst bleiben zu dürfen, und sollten schon allein wegen der beiden Schulkinder nicht länger in einer Gemeinschaftsunterkunft leben. Die Familie spricht sehr gut Englisch, und das Deutsche wird immer besser.

2. Ferner suchen wir Wohnraum für einen jungen Mann (max. 50 qm), auch er spricht sehr gut Englisch.

Die Wohnungen müssen natürlich nicht komplett eingerichtet sein. Für erforderliche Sanierungs-/Umbaumaßnahmen können u.U. Zuschüsse beantragt werden.

Wir freuen uns über jeden Hinweis - nicht nur aus Michendorf, auch Nuthetal, Schwielowsee, evtl. Bergholz-Rehbrücke etc. sind möglich. Bitte schreiben Sie uns auch, wenn Sie Wohnraum anbieten können, der nicht in die oben genannten Profile passt.

Fragen beantworten wir gern unter mail@ag-fim.de. Vielen Dank!

---

Sommerpause ...

Das Begegnungscafé hatte am vergangenen Montag vorerst zum letzten Mal geöffnet, auch die Sprachkurse werden nur noch diese Woche stattfinden. Brück liegt zwar nur vier Bahnstationen - oder 20 Autominuten - von Michendorf entfernt, eine Fortführung der Angebote nach dem Umzug ist dennoch nicht sinnvoll. Wir werden Kontakt zur Willkommens-Initiative in Brück aufnehmen, die sich bereits seit März diesen Jahres um die dort lebenden Flüchtlinge kümmert. (Zum Nachlesen: Die MAZ schrieb im März einen Artikel zur Begrüßung der Flüchtlinge in Brück.)

Wer Interesse hat, den einen oder die andere Campbewohner/in wiederzusehen und einen Kontakt benötigt, kann sich darum gern an uns wenden.

... und wie geht es weiter?

Der Landkreis ist daran interessiert, in Michendorf auch auf längere Sicht Flüchtlinge unterzubringen. Eine Notunterkunft in der Turnhalle soll es nicht mehr geben, der Landkreis prüft darum derzeit andere Optionen. Sobald wir Neues erfahren, werden wir Sie informieren!

---

Bei Fragen und Anmerkungen gilt wie immer: Wir freuen uns auf Ihre Mail!

Ihre Arbeitsgruppe Flüchtlinge in Michendorf

c/o
Evangelisches Pfarramt Neu Langerwisch
Neu-Langerwisch 12
14552 Michendorf OT Langerwisch